03.04.2011 / Allgemein / /

Bundesrätin Leuthard im Thurgau

Wir haben den Besuch von Bundesrätin
Doris Leuthard in der Kartause genutzt,
um der Vorsteherin des UVEK an Hand
des Flyers die Vorteile unserer
Zwillingsinitiativen aufzuzeigen. Sehr
interessiert hat sie auch die
Erläuterungen über unser erfolgreiches
Thurgauer Fördermodell verfolgt.
Besonders interessiert hat sie den
Verfassungsartikel zur Kenntnis
genommen: „Kanton und
Gemeinden fördern Massnahmen
zur Nutzung umweltverträglicher erneuerbarer Energien und schaffen
Anreize für eine sparsame und effiziente Energieverwendung im Kanton
Thurgau.“
Die konzentrierte Energie der klösterlichen Früchtebrote aus Fischingen soll der
Schweizer Energieministerin Kraft und Durchhaltewillen bei der Neuausrichtung der
Schweizer Energiepolitik auf Effizienz und Nachhaltigkeit geben.