13.02.2012 / Allgemein / /

Energiewende – Chance auch für Landwirtschaft, Gewerbe und Hausbesitzer Einladung zur öffentlichen Infoveranstaltung Mittwoch, 29. Februar 2012, 20.00 Uhr, Turnhalle, Hauptstrasse 11, Tobel

Strom aus Sonne: Wie planen? Wie finanzieren? Wie umsetzen?

Impulsreferat:

Dr. Fabrizio Noembrini, Geschäftsführer Energy Science, ETH Zürich

Die Studie von Experten des Energy Science Center der ETH Zürich hat die technologische und wirtschaftliche Machbarkeit eines schrittweisen Ausstiegs aus der Kernenergie untersucht.

Die neue ETH- Studie „Energiezukunft Schweiz“ beleuchtet das Potenzial aller erneuerbaren Technologien. Die Studie kommt zum Schluss, dass ein schrittweiser Ausstieg aus der Kernenergie grundsätzlich machbar und volkswirtschaftlich verkraftbar ist.

Die Autoren weisen dem Strom im Energiesystem der Zukunft eine Schlüsselrolle zu. Die Photovoltaik wird demnach 2050 eine entscheidende Rolle im Strommix  übernehmen müssen.

Kurzreferate zur konkreten Umsetzung der Photovoltaik:

Andrea Paoli, Leiter Abteilung Energie des Kantons TG

Die Photovoltaikförderung des Kantons Thurgau ist wegweisend für die Schweiz

Markus Schüpbach, CEO EKT Thurgau

Das EKT- Programm zur Förderung der Photovoltaik

Dächer vermieten statt selber bauen

Urs Dünnenberger, Dipl, Ing. ETH, Vorstandsmitglied Solarstrompool TG

Thurgauer Solarstrom im kommunalen Grundmix

Primus Giger, Geschäftsführer Bingesser Huber Elektro AG, Eschlikon

Planung der Photovoltaikanlage, Wirtschaftlichkeitsberechnung,

KEV- Anmeldung bei swissgrid, Audit und Kontrollen, Schnittstelle EW

Fabian Brühwiler, Geschäftsführer MBR Thurgau

Qualität ist alles…

Bau der Photovoltaikanlage, Qualitätskriterien

Josef Gemperle, Kantonsrat

Moderation

Ab wann produzieren Sie Ihren eigenen Strom aus Sonne?

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich aus erster Hand von Fachleuten informieren zu lassen. Wir freuen uns auf Sie!

Energiewende_Flyer