24.07.2015 / Allgemein / /

Interview mit den Wiler Nachrichten

REGION 5000 Unterschriften für die Kulturlandinitiativen gesammelt – der Regierungsrat prüft nun die Signaturen

Die von zwei Bauern vor 18 Monaten angestossenen Kulturlandinitiativen wurden von je über 5000 stimmberechtigen Thurgauerinnen und Thurgauern unterzeichnet.

Die Freude beim Präsidium, Co-Präsidium, den über 120 Mitgliedern des Unterstützungskomitees und den fast 20 unterstützenden Parteien und Verbänden ist gross, wie es in der letzten Woche publizierten Mitteilung heisst. 5000 Unterschriften konnten dem Regierungsrat übergeben werden. Die Zwillingsinitiativen, wie sie das überparteiliche Komitee nennt, sind somit zustande gekommen. Es handelt sich um eine Verfassungs- und Gesetzesinitiative. Erstere fordert die zweckmässige und haushälterische Nutzung und Überbauung des Bodens. Die Zweite verlangt Ergänzungen des Planungs- und Baugesetzes. Josef Gemperle, CVP-Kantonsrat und Mitglied des Präsidiums der Zwillingsinitiativen äussert sich über den Erfolg der Unterschriftensammlung und das weitere Vorgehen.

Weiterlesen

http://wiler-nachrichten.ch/hinterthurgau/detail/article/unsere-arbeit-geht-weiter-0056200/