Allgemein

Regierungsrat muss Zellweger ersetzen

Axpo: Kantonsrat fordert Rücktritt Zellwegers Hansjakob Zellweger, der Thurgauer Vertreter im Axpo-Verwaltungsrat, zeigt sich gegenüber dem Atomausstieg skeptisch. Das sei unhaltbar, sagt CVP-Kantonsrat Josef Gemperle – und fordert Zellwegers Rücktritt. Regierungsrat Kaspar Schläpfer will nichts davon wissen. Marc Haltiner frauenfeLD. Der Atomausstieg polarisiert und hält auch die Politik im Kanton Thurgau auf Trab. Neun Vorstösse [&helli...

Allgemein

Herzliche Gratulation allen erfolgreichen Absolventen

96 Prozent haben bestanden Das Ortega Bildungszentrum führt ihre Kandidaten als Alternative zur herkömmlichen KV-Lehre zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis für Kaufleute. Insgesamt wurden dieses Jahr 60 Diplome verteilt. In einem angenehmen sozialen Klima wird gemäss den Schulverantwortlichen den unterschiedlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler in besonderem Mass Rechnung getragen. Dabei stehe die Förderung ihrer individuelle...

Allgemein

Fragwürdige Thurgauer Vertretung im AXPO-Verwaltungsrat

Im letzten Abschnitt des Artikels „Nein zu mehr Strom-Demokratie“ (TZ 15.07.2011) bedauert der ehemalige Verwaltungsratspräsident des EKT Hansjakob Zellweger die Schnellschüsse der Politik und moniert, die Energiedebatte werde stark von den Wahlen beeinflusst. Konkret bedauert er die „Schnellschüsse“ in Sachen Atomausstieg und er findet es richtig, dass der Ständerat die „Folgen gründlicher überprüfe“ und damit […]