17.04.2016 / Grosser Rat / /

Klausursitzung in Diessenhofen

Persönlich bedaure ich diesen Entscheid. Aus meiner Sicht hatten wir eine sehr gute Zusammenarbeit in den letzten 8 Jahren. Ich freue mich aber auf die Zusammenarbeit mit der evp!

Die CVP und die glp werden künftig im Grossen Rat getrennte Wege gehen. Die bisherige Fraktionsgemeinschaft wird nicht weitergeführt. Dies wurde an der gemeinsamen Klausurtagung vom vergangenen Samstag beschlossen.

An der gemeinsamen Klausurtagung der CVP/glp-Fraktion vom 16. April 2016 haben sich die Mitglieder der beiden Parteien getrennt beraten, ob und wie die Zusammenarbeit untereinander und mit anderen Parteien in der neuen Legislatur geführt werden soll. Die Vertreter der CVP haben nach einer intensiven Beratung beschlossen, die bisherige Fraktionsgemeinschaft mit der glp nicht weiter zu führen. Gemessen an der Definition einer Fraktionsgemeinschaft stellen wir fest, dass durch die unterschiedliche Auffassung zu einzelnen Kernthemen die Gemeinschaft zu wenig gegeben ist. Themenbezogen ist man weiterhin an einer guten Zusammenarbeit interessiert